Mariä Himmelfahrt Wächtersbach

 

Herz Jesu Schlierbach

 

Nikolaus-Bauer-Haus


 

Herzlich willkommen in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Wächtersbach mit Filiale Herz Jesu Schlierbach

Sehr geehrter Besucher unserer Homepage, ich freue mich, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Informationen über unsere Pfarrgemeinde und das Gottesdienstangebot können Sie aus den oben angezeigten Menüs entnehmen. Gerne bin ich auch für ein persönliches Gespräch bereit. Hierzu möchte ich Sie bitten, Kontakt mit unserem Pfarrbüro (06053-1573) aufzunehmen.



+++ Herzliche Einladung an alle zum Pfarrfest in Wächtersbach, am Sonntag, den 19.08., Beginn um 10:30 Uhr mit einem Festgottesdienst +++
 

Arrivederci – Don Gastone

Don Gastone war nun bereits zum 29. Male in unsere Stadt um die Aufgaben von Pfarrer Heller in Birstein, Schlierbach und Wächtersbach zu übernehmen.
Über diese lange Zeit von 29.Jahren hat sich zwischen Don Gastone und vielen Menschen unserer Pfarrei eine große Freundschaft entwickeln können.

Lieber Don Gastone, wir sagen DANKE, wünschen Dir eine gute Zeit und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.





 

EfA - Essen für Alle wird 10 Jahre

Kaum zu glauben, aber wahr.
Im August 2008 wurde EfA in der Poststraße in Wächtersbach gebornen.
EfA existiert nun bereits 10 Jahre hat evangelische und katholische Eltern und ist die Ausgabestelle für bedürftige Menschen in Wächtersbach.
Unser Dank gilt nicht nur den ca. 20 ehrenamtlichen Helfern, die Woche für Woche mit dem EfA und dem katholischen Pfarrbus Lebensmittel einsammeln, sondern auch den vielen Spendern, die uns mit Geld oder Lebensmittel unterstützen.
Sollte auch Sie die Möglichkeit haben, uns durch Ihre ehrenamtliche Mithilfe, ihr finanzielles oder materielles Engagement zu unterstützen, möchte ich Sie bitten mit den Kirchenbüros in Wächtersbach in Kontakt zu treten.

Für Interessierte Mitbürger besteht die Möglichkeit, sich donnerstags, an unserem Ausgabetag, selbst ein Bild über EfA – Essen für Alle- zu verschaffen.

 

Wickie sticht in See – mit mehr als 100 Pfadis

Unter dem Motto „Wickie sticht in See“ verbrachten mehr als 100 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Stämme St. Bonifatius Wächtersbach und Funkenflug Niederdorfelden ereignisreiche Tage an der Mecklenburgischen Seenplatte.


Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr der Hike, bei dem die verschiedenen Altersgruppen eine Nacht außerhalb verbrachten. Die Rover, Pfadfinder und Jungpfadfinder erreichten ihren Übernachtungsplatz in Kanus, die Wölflinge, die jüngsten bei den Pfadfindern, wanderten nach einer Kanu-Halbtagestour los. Alle Gruppen nächtigten unter freiem Himmel, was dank des tollen Wetters über die ganze Zeit des Lagers kein Problem war, nur die Mücken ärgerten den einen oder anderen doch sehr.
Die übrigen Abende wurden am gemütlichen Lagerfeuer verbracht, Spiele und Singrunden machten allen viel Spaß und spätestens am letzten Abend wurde dann deutlich, wieviel Gemeinschaft in den Tagen entstanden ist. „Besonders freuen wir uns, dass auch in diesem Jahr unsere Freunde aus Niederdorfelden dabei sind.“, freut sich der Wächtersbacher Stammesvorstand Markus Leis über ein rundum gelungenes Lager. Heike Müller, Stammesvorsitzende aus Niederdorfelden ergänzt: „Wir waren ein Team und haben das Lager zusammen unglaublich gut gestaltet. Es war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten!“

Weitere Informationen zur Arbeit der DPSG St. Bonifatius Wächtersbach sind unter http://www.stamm-bonifatius.de/ zu finden. Wer die Arbeit des Stammes unterstützen möchte, kann dies gerne tun: DPSG Wächtersbach, Kto 5 479 878 bei der VR Bank Wächtersbach (BLZ 506 616 39).


 

Diözesanadministrator Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez

Weihbischof leitet kommissarisch das Bistum Fulda

Domdechant Professor Dr. Werner Kathrein teilt mit, dass das Fuldaer Domkapitel am Samstag Weihbischof Professor Dr. Karlheinz Diez zum Diözesanadministrator gewählt hat. Diez hat die Wahl angenommen. Bis zur Neubesetzung des Bischöflichen Stuhls leitet er nun die Diözese Fulda. Dabei gilt der Grundsatz, dass bis zur Neubesetzung des Bischöflichen Stuhls keine Veränderungen vorgenommen werden dürfen.
Das Amt des Generalvikars ist mit Rücktritt des Bischofs erloschen. Der bisherige Generalvikar Professor Dr. Gerhard Stanke wurde von Weihbischof Diez zum Ständigen Vertreter des Diözesanadministrators ernannt.
Der Bischöfliche Stuhl von Fulda ist am Dienstag vergangener Woche im Zuge der Annahme des Rücktrittsgesuchs von Bischof Heinz Josef Algermissen durch Papst Franziskus vakant geworden. Während der Vakanz des Bischöflichen Stuhls bleibt das Amt des Offizials beziehungsweise Gerichtsvikars sowie des Vizeoffizials beziehungsweise stellvertretenden Gerichtsvikars weiterbestehen.

Quelle: GNZ-12.06.18


 
Eröffnung mit den Vertretern der Stadt und den beiden christlichen Kirchen
Eröffnung durch Vertreter der Stadt und den beiden christlichen Kirchen

Kleiderkammer im ehem. Amtsgericht

Die beiden christlichen Kirchengemeinden in Wächtersbach eröffnen die erste Kleiderkammer für Bedürftige und Flüchtlinge in Wächtersbach.


Aktuelle Bedarfsliste der Wächtersbacher Kleiderkammer:

Thermoskannen, CD-Spieler, Dreiräder, Besteck, gut erhaltene Teppiche, Rutscheautos, Töpfe, Reisekoffer, Fahrräder, Pfannen, Brotboxen (Schule), Fahrräder (Herren- Damen- Kinderräder) Fahrradsitz für Kinder, Fön, Roller, Bügelbretter und Bügeleisen, Wickeltisch, Sportschuhe, Wickeltischauflage, Hochstühle, Kinderwagen und Geschwisterkinderwagen.


Bitte deponieren Sie keine Gegenstände oder Sachen ohne Absprache beim Pfarr- bzw. Gemeindehaus oder am alten Amtsgericht !!!


 

EfA - Essen für Alle

 

Krypta Mariä Himmelfahrt